26.03.02 08:15 Uhr
 10
 

DAB Bank meldet Zahlen für 2001

Der Münchner Online-Broker DAB Bank meldete heute die Zahlen für das vergangenen Geschäftsjahr. Den Angaben zufolge musste das Unternehmen aufgrund außerplanmäßiger Abschreibungen auf Selftrade und das Internetportal BusinessChannel einen Vorsteuerverlust von 229,25 Mio. Euro hinnehmen. Im Vorjahr lag das Minus noch bei 64,41 Mio. Euro.

Im Gesamtjahr gingen die Umsätze zwar von 233 Mio. Euro auf 176,5 Mio. Euro zurück. Allerdings war im vierten Quartal ein deutlicher Aufschwung zu erkennen. Verglichen mit dem dritten Quartal stiegen die Erlöse um 61 Prozent auf 49,35 Mio. Euro.

Ein ebenfalls positiver Trend war bei den Gesamtkosten zu erkennen: sie konnten im Gesamtjahr um 3,7 Prozent auf 286 Mio. Euro gesenkt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, 2001
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?