25.03.02 20:15 Uhr
 13
 

Architektin Zaha Hadid wird in Amerika ausgestellt

Die international vielbeachtete irakische Architektin Zaha Hadid wird gegenwärtig in der „Yale School of Architecture Galleries“ mit ihren aktuellen Projekten in den USA, Europa und Asien vorgestellt.

Die Architektin gewann vielen internationale Preise für ihre Entwürfe, unter anderem für die Cardiff Bay Oper in Wales, und das Rosenthal Zentrum für Gegenwartskunst, das gegenwärtig in Cincinnati, Ohio (USA) gebaut wird.

Ihr unnachgiebiger, innovativer und experimentell geprägter Stil wird erst wirklich deutlich, wenn man sich die bereits ausgeführten Bauten ansieht – zum Beispiel das Vitra Feuerwehrhaus in Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Amerika, Architekt
Quelle: www.absolutearts.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster
Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?