25.03.02 20:15 Uhr
 13
 

Architektin Zaha Hadid wird in Amerika ausgestellt

Die international vielbeachtete irakische Architektin Zaha Hadid wird gegenwärtig in der „Yale School of Architecture Galleries“ mit ihren aktuellen Projekten in den USA, Europa und Asien vorgestellt.

Die Architektin gewann vielen internationale Preise für ihre Entwürfe, unter anderem für die Cardiff Bay Oper in Wales, und das Rosenthal Zentrum für Gegenwartskunst, das gegenwärtig in Cincinnati, Ohio (USA) gebaut wird.

Ihr unnachgiebiger, innovativer und experimentell geprägter Stil wird erst wirklich deutlich, wenn man sich die bereits ausgeführten Bauten ansieht – zum Beispiel das Vitra Feuerwehrhaus in Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Amerika, Architekt
Quelle: www.absolutearts.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Budget für Kunst streichen
Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ
Los Angeles: Neues Museum für Eiscreme-Fanatiker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?