25.03.02 17:00 Uhr
 1.072
 

Arzt weigert sich kranken Patienten zu behandeln: Er war kein Mitglied

Der Ingolstädter Ulrich B. wollte, nachdem er an Kopfschmerzen litt, einen Arzt konsultieren. Als einziger Arzt in Bereitschaft fand er die 'Hausärztliche Bereitschaftspraxis, Praxisnetz GOIN'.

Also suchte er diese auf. Hier wurde er aber von der Arzthelferin darauf hingewiesen, dass der Arzt nur GOIN-Mitglieder behandle, und er sich doch einen anderen Arzt suchen sollte.

Ulrich B. musste dann in eine Ingolstädter Privatklinik, die ihn weiterschickten, zum Roten Kreuz und dann in das Ingolstädter Klinikum in die Notfallaufnahme. Hier wurde er dann auch behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Patient, Mitglied
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?