25.03.02 17:00 Uhr
 1.072
 

Arzt weigert sich kranken Patienten zu behandeln: Er war kein Mitglied

Der Ingolstädter Ulrich B. wollte, nachdem er an Kopfschmerzen litt, einen Arzt konsultieren. Als einziger Arzt in Bereitschaft fand er die 'Hausärztliche Bereitschaftspraxis, Praxisnetz GOIN'.

Also suchte er diese auf. Hier wurde er aber von der Arzthelferin darauf hingewiesen, dass der Arzt nur GOIN-Mitglieder behandle, und er sich doch einen anderen Arzt suchen sollte.

Ulrich B. musste dann in eine Ingolstädter Privatklinik, die ihn weiterschickten, zum Roten Kreuz und dann in das Ingolstädter Klinikum in die Notfallaufnahme. Hier wurde er dann auch behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Patient, Mitglied
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?