25.03.02 16:47 Uhr
 21
 

Mittleres Erdbeben erschüttert SW-Japan

Ein Erbeben von der Stärke 5,0 erschütterte am Montag Abend den Südwesten Japans. Das Epizentrum lag 30 km von Japans Hauptinsel Shikoku entfernt im Meer.

Nach ersten Meldungen sind durch das Beben keine Personen verletzt worden oder Schäden an Gebäuden entstanden. Ein Erdbeben der Stärke 5,0 kann in dichter besiedelten Gebieten schwere Schäden an Häusern verursachen.

Die jüngsten tektonischen Aktivitäten haben auch keinen Tsunami (Riesenwelle) ausgelöst. Japan liegt auf vier tektonischen Platten und ist damit eines der am meisten von Erdbeben betroffenenen Länder der Erde.


WebReporter: newsagent
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Erdbeben
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miesbach: Richter lässt Kruzifix dauerhaft aus Gerichtssaal entfernen
Tsunami-Warnung: Vor der Küste Alaskas erschüttert Erdbeben den Meeresboden
Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?