25.03.02 16:32 Uhr
 52
 

Wegen drei Euro 29-Jährigem Messer in Bauch gerammt

In Hamburg wurde am Samstagnacht ein 29-jähriger Mann Opfer eines brutalen Raubüberfalls. Der Mann kam von einer Tankstelle. Plötzlich wurde er von zwei Unbekannten mit einem Messer bedroht.

Die Männer verlangten Geld. Als das Opfer ihnen erklärte, dass er kein Geld bei sich hatte, rammten ihn die Männer das Messer in den Bauch. Eine sofortige Notoperation rettete ihm das Leben.

Die Täter entkamen unerkannt. Ihre Beute waren drei Euro.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Messe, Messer, Bauch
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?