25.03.02 15:53 Uhr
 111
 

Moderater Kaffeekosum erhöht den Blutdruck nicht

Wissenschaftler an der Johns Hopkins University (England) haben herausgefunden, dass der Genuss von einigen Tassen Kaffee am Tag den Blutdruck auf lange Sicht nicht erhöht.

In regelmäßigen Abständen wurden dazu mehr als 1000 Männer regelmäßig über 30 Jahre untersucht. Im Durchschnitt tranken diese zwei Tassen Kaffee pro Tag.

Bluthochdruck ist besonders deswegen gefährlich, weil durch ihn Arterien geschädigt werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pira2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kaffee, Blutdruck
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?