25.03.02 13:35 Uhr
 225
 

Frankreich: In Villefranche-sur-SaOne werden keine Strafzettel mehr ausgestellt

Im burgundischen Villefranche-sur-SaOne müssen Falschparker seit heute keine Angst mehr vor Strafzetteln haben. Grund dafür ist die Tradition der Amnestie (= Begnadigung durch formelles Gesetz) nach einer französischen Präsidentschaftswahl.

Der stellvertretende Bürgermeister sagte aus, dass man nicht diejenigen Bürger bestrafen wolle, die ihre Knöllchen bezahlen.

Jacques Chirac und Lionel Jospin,die beiden Präsidentschaftskandidaten beschlossen,nach einem Sieg am 5. Mai wiederrum eine Amnestie zu erlassen. Der Bürgermeister von Villefranche erklärt dies für skandalös: 'Sollen doch alle parken wie sie wollen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DavTorik
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Strafzettel
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Brühl und Fatih Akin bestimmen künftig Oscar-Gewinner mit
Fußball: FC Bayern München startet gegen Bayer Leverkusen in neue Saison
Caroline Beil bringt im Alter von 50 Jahren Kind zur Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?