25.03.02 13:01 Uhr
 142
 

Eisschelf von der Größe Frankreichs droht zu kollabieren

Der 536.000 Quadratkilometer große Eisschelf mit Namen Ross in der Antarktis droht laut Meinung von Experten instabil zu werden. Ein Kollaps des Eisschelfes hätte massive Klimaschwankungen und Strömungsbeeinflussungen zur Folge.

Diese Meinung stammt vom neuseeländischem Forscher Tim Naish, der am Institut für geologische und nukleare Wissenschaften tätig ist. Auch ein weiterer Schelf, der Larsen-B Eissschelf, kann leicht auseinanderbrechen.

Ted Scambos, US-Wissenschaftler, teilt diese Meinung und gibt zudem an, dass mehrere Eisschelfe bislang falsch eingeschätzt wurden und deren Kollaps wahrscheinlicher ist als angenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: salzstange
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Größe
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?