25.03.02 12:25 Uhr
 327
 

In China werden schon seit zwei Jahren menschliche Embryonen geklont

Die Wissenschaftlerin Lu Guangxiu behauptet, schon mehrere menschliche Embryonen geklont zu haben. Auch weitere Forschungsinstitute sollen schon erfolgreich Embryonen geklont haben.

In China ist es zwar verboten Menschen zu klonen, aber Embryonen werden in China nicht als Menschen angesehen.
Die Arbeit Lu Guangxius wird bald in einem westlichen Wissenschaftsmagazin veröffentlicht.

Momentan wird in China das Verbot zum Klonen von Menschen ausgebaut und stärker abgegrenzt, da das momentane Verbot vielfältig ausgelegt werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: salzstange
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?