25.03.02 12:07 Uhr
 362
 

Seit Euro-Einführung: Trinkgeld-Bräuche haben sich stark verändert

Seitdem der Euro offizielles Zahlungsmittel in Deutschland ist, haben sich die Trinkgeld-Gebräuche der Deutschen laut einer Umfrage stark verändert.

In Restaurants wird viel mehr Trinkgeld gegeben als früher: Etwa jeder Zweite gibt bis zu 10 Prozent Trinkgeld. Früher war es jeder Zehnte. Dagegen wird in Friseursalons und Taxen nicht mehr so fleißig 'gespendet'.

Für diese Studie befragte man 1003 Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Einführung, Trinkgeld
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan
Düsseldorf: Karnevalswagen zeigt Donald Trump, der Freiheitsstatue vergewaltigt
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?