25.03.02 12:07 Uhr
 362
 

Seit Euro-Einführung: Trinkgeld-Bräuche haben sich stark verändert

Seitdem der Euro offizielles Zahlungsmittel in Deutschland ist, haben sich die Trinkgeld-Gebräuche der Deutschen laut einer Umfrage stark verändert.

In Restaurants wird viel mehr Trinkgeld gegeben als früher: Etwa jeder Zweite gibt bis zu 10 Prozent Trinkgeld. Früher war es jeder Zehnte. Dagegen wird in Friseursalons und Taxen nicht mehr so fleißig 'gespendet'.

Für diese Studie befragte man 1003 Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Einführung, Trinkgeld
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitalisierung in der Gastronomie
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
USA: Zehnjähriger kommt ins Stolpern und findet Millionen Jahre alte Stoßzähne



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?