25.03.02 11:21 Uhr
 601
 

Er wollte Auffahrunfall verhindern - frontal gegen einen Baum

Am Samstag morgen befuhr ein Ehepaar die Bundesstraße 72 in Varrelbusch. Der Ehemann fuhr den Wagen, als der vor ihnen fahrende PKW abbiegen wollte. Der Versuch, einen Auffahrunfall zu verhindern gelang, er verlor jedoch die Kontrolle über den PKW.

Der Wagen geriet wahrscheinlich wegen hoher Geschwindigkeit bei dem Ausweichversuch rechts von der Straße und fuhr frontal in einen Baum. Der Fahrer trug nur leichte Verletzungen davon. Seine Frau wurde schwer verletzt aus dem Auto befreit.

Jetzt wird ein Zeuge gesucht, der den Unfall gesehen haben muss, da er zum Tatzeitpunkt aus entgegengesetzter Richtung kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CULT
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baum
Quelle: www.nordwest.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?