25.03.02 10:18 Uhr
 1.879
 

Ein Bürgermeister aus Bayern verschwunden - Was ist wirklich passiert?

Am 3. März wurde der Bürgermeister von Röckingen Erich Kunder mit 98% gewählt. Doch zwei Tage später verschwindet er spurlos. In Pilsen (Tschechien) findet sich wieder eine Spur, ein unbekannter hebt Geld von dem Konto ab.

Am nächsten Tag geht ein anderer unbekannter in Eger ebenfalls in Teschechien in die Bank und hebt 1000 Euro von dem Konto ab. Die Polizei vermutet das sie ihm die EC-Karte gestohlen und ihm die PIN-Nummer herausgepresst haben.

Sein Mercedes 220 CDI wurde vermutlich nach Osteuropa verkauft. Ein Polizist: 'Wir fürchten, dass der Bürgermeister als wichtigster Zeuge sterben musste.'


WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Bürger, Bürgermeister
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?