25.03.02 10:18 Uhr
 336
 

Discounter-Krieg: Penny mit Notebook und 32-fach-Brenner

Jeder will offenbar ein Stück von der Torte haben: Nach Norma, Lidl, Aldi und Plus bringt nun auch Penny ein Notebook. Erhältlich ist das Gerät ab dem 1. April (kein Scherz), der Preis liegt bei stolzen 1899 Euro.

Wie Aldi setzt auch Penny auf Intel: ein 1,7 GHz schneller P4 ist verbaut. Die Festplatte fasst 30 GByte, der Arbeitsspeicher 256 MByte. Integriert ist ein Combo-DVD-CD-RW-Laufwerk.

Außerdem im Angebot: ein 32-fach-Brenner, Drucker, schnurlose Mäuse, Webcams und mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fewtack
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Krieg, Disco, Notebook, Discounter, Discount, Penny
Quelle: www.discountfan.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?