25.03.02 09:26 Uhr
 0
 

Brain Force: Jahresumsatz um 7,2 Prozent gesteigert

Die österreichische Brain Force Software AG meldete am Montag, dass sie den Umsatz in 2001 um 7,2 Prozent auf 65,8 Mio. Euro steigern konnte. Das EBIT konnte auf -9,1 Mio. Euro verbessert werden. Damit bestätigt man die am 12. Februar veröffentlichten Zahlen.

Die im dritten Quartal verbuchten Sonderbelastungen in Höhe von 11,4 Mio. Euro sind vor allem das Ergebnis von außerplanmäßigen Abschreibungen. Sie resultieren nicht aus dem operativen Geschäft. Vor Sonderbelastungen wäre das Konzern-EBIT mit 2,3 Mio. Euro deutlich positiv ausgefallen. Das EBITDA belief sich auf 2,85 Mio. Euro.

Die Aktie des Unternehmens, dessen Eigenkapital zuletzt bei 10,3 Mio. Euro lag, beendete den Handel am Freitag bei 5,15 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, 7
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?