25.03.02 06:46 Uhr
 108
 

Höherer Blutdruck hat weniger Kopfschmerzen zur Folge

Experten von der Norwegischen Universität für Wissenschaft und Technologie haben festgestellt, daß Menschen mit überdurchschnittlich hohem Blutdruck ein 30% geringeres Kopfschmerzrisiko haben.

Dazu wurden in einer über zehnjährigen Studie mehr als 20.000 Erwachsene beobachtet, die nicht chronisch an Kopfschmerzen erkrankt waren.

Bisher wurde genau das Gegenteil angenommen - hoher Blutdruck, mehr Kopfschmerzen.
Über die Zusammenhänge der neuen Erkenntnis sind sich die Wissenschaftler noch uneinig.


WebReporter: pira2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Folge, Blutdruck, Kopfschmerz
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?