24.03.02 20:33 Uhr
 76
 

Grippewelle tritt langsam den Rückzug an

Wie der Seuchen-Experte Helmut Uphoff mitgeteilt hat, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die Influenza in den nächsten Wochen weiter abflaut.

In den östlichen Bundesländern von Deutschland sind noch ganz leichte Erreger, während es in Hessen und Nordrhein-Westfalen noch immer zu einzelnen Erkrankungen kommt.

Helmut Uphoff betonte auch noch, dass die Grippewelle zum Anfang ihren Spitzenwert hatte, aber sonst schwächer als normal war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Michi Beck
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Grippe, Rückzug
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?