24.03.02 20:15 Uhr
 84
 

Kirch verliert offenbar endgültig die Mehrheit an seinem Konzern

Nach einem Bericht in der Online-Ausgabe des Manager-Magazins verliert Leo Kirch offenbar endgültig die Mehrheit an seinem Konzern.

Die Hypo-Vereinsbank, DZ-Bank, Commerzbank und die Bayerische Landesbank haben sich darauf geeinigt, die Mehrheit im Rahmen einer Kapitalerhöhung von 800 Mio. Euro am gesamten Kirch-Media-Konzern zu erlangen.

Allerdings fordern sie dafür auch eine umfassende Kontrolle im Konzern. Gespräche mit den Medienmogulen Berlusconi und Murdoch laufen zur Zeit. Sie werden als Hauptinvestoren der Kapitalerhöhung gehandelt.


WebReporter: nennmue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mehrheit, Konzern
Quelle: www.manager-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?