24.03.02 19:50 Uhr
 1.003
 

Niederländische Versandapotheke im Internet ohne Zuzahlungen

Bei der niederländischen Versandapotheke 'Doc Morris' kann man auch aus Deutschland Medikamente beziehen - auf Rezept, ohne Eigenanteil bei Zuzahlungen. Von den meisten über 500 Krankenkassen in Deutschland tragen nur einige wenige nicht die Kosten.

Nachteile und Risiken soll es für den Patienten, der die Medikamente bestellt, nicht geben. Man schickt das Rezept ein und die Medikamente sollen dann kurzfristig geliefert werden. Die Versandapotheke könne praktisch mit jeder deutschen Kasse kooperieren.

Ein kompletter Bericht, wie der neue Service funktionieren soll, wird in dem am Montag, den 25.03.2002 ausgestrahlten Wirtschaftsmagazin 'Markt' im WDR erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Versand, Niederländisch
Quelle: www.gesundheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär
Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?