24.03.02 18:58 Uhr
 109
 

Maßnahmen gegen pädophile Priester

Der römisch katholische Erzbischof von New York hat ein hartes Vorgehen gegen Priester angekündigt, die Kinder missbrauchen. Gleichzeitig wies er jeden Verdacht von sich, in der Vergangenheit nachsichtig mit solchen Priestern gewesen zu sein.

Cardinal Edward Egan, der geistige Führer über 2,4 Millionen Katholiken in New York, gab diese Erklärung wenige Tage nach dem Bekenntnis des Papstes zu einer Welle sexuellen Mißbrauchs durch Priester ab.

Der Erzbischof verteidigte sich selbst gegen Behauptungen, er habe Priester, die des sexuellen Missbrauchs an Kindern schuldig geworden wären, unbehelligt gelassen. 75% der Katholiken in den USA sind der Überzeugung, die Kirche sei zu nachsichtig.


WebReporter: newsagent
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Priester
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?