24.03.02 16:12 Uhr
 315
 

Arteriosklerose: Alkoholkonsum ist Medizin

Bei Frauen wirkt Alkohol der Arteriosklerose besser vor, als bei Männern. In den Niederlanden wurde eine Studie mit mehreren Tausend Probanden gemacht und die Wirkung von Alkohol auf Arteriosklerose unter die Lupe genommen.

Voraussetzung ist aber, dass man nicht raucht, weil die Wirkung des Alkohols dadurch wieder aufgehoben wird. Alkohol verhindert, dass sich Kalkablagerungen in den Blutgefäßen bilden.

Bis zu 10 Gramm/Tag Alkoholkonsum bei Männern verringert das Risiko um 14%, Arteriosklerose zu bekommen. Bei Frauen sind es gar 35%.
Bei 20 Gramm/Tag Alkohol bei Männern verringert sich das Risiko um 32% und Frauen mehr als 50%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alkohol, Medizin, Arteriosklerose
Quelle: www.almeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?