24.03.02 13:18 Uhr
 54
 

Holger Siemann hat den Literaturpreis der schwulen Buchläden erhalten

Zum fünfte mal wurde der Literaturpreis der schwulen Buchläden am Samstag in Berlin vergeben.

Der Gewinner des fünften Literaturpreis der schwulen Buchläden ging an Autor Holger Siemann für seine Geschichte «Fräulein Michael geht aus».

Dieser Preis ging jetzt bereits schon zum vierten Mal in der zehnjährigen Geschichte an einen Berliner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Michi Beck
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Liter, Literatur, homosexuell, Literat, Literaturpreis
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Erfindung: Was kommt nach Babysex, Embryosex?
US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Deutschland wurde entmaskiert - Einfach schrecklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?