24.03.02 11:54 Uhr
 109
 

BGS hielt drei Männer auf - Sie hatten Marihuana und Haschisch bei sich

Gestern Nachmittag wurden im Mönchengladbacher
Hauptbahnhof drei Männer vom Bundesgrenzschutz aufgehalten. Der erste Mann wurde gegen 15:15 Uhr aufgehalten. Er hatte 7,8 Gramm Marihuana in einem Briefumschlag versteckt.

15:40 Uhr: 6,2 Gramm Haschisch wurden in einer Jackentasche bei einem 25-jährigen Mann aus Kassel gefunden. Ein 30-jähriger hatte seine 8,5 Gramm Marihuana in der Unterhose transportiert.

Alle drei mussten mit auf die BGS-Wache, wurden aber alle wieder auf freien Fuß gesetzt. Die drei kamen mit dem Zug aus Holland


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Marihuana, Haschisch
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen
Rechtsterrorismus? Fake-Flüchtling und BW-Soldat bezog sogar Sozialhilfe
"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Masters of the Universe": Neuer "He-Man"-Film kommt 2019 in die Kinos
Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?