24.03.02 10:01 Uhr
 1.153
 

Der neue Trend? Mikrochip unter der Haut

Die amerikanische Firma Applied Digital Solutions hat nun wie es aussieht den perfekten Werbeträger für seine neu entwickelten Mikrochips gefunden. Eine Versuchsfamilie lässt sich in wenigen Wochen das reiskorngroßes Implantat unter die Haut pflanzen.

Innerhalb der Versuchsfamilie leidet der Vater an Krebs, der Sohn ist Allergiker. Der Sinn des Mikrochips besteht darin, dass im Falle eines Unfalls die wichtigsten Daten der Personen per Scanner abgefragt werden können.

Der Hersteller hat allerdings noch weitere Pläne, er träumt von einem GPS-Chip.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DavTorik
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Haut
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?