23.03.02 22:36 Uhr
 38
 

Freigänger soll eine Prostituierte getötet haben - jetzt Selbstmord

Wie schon bei SSN berichtet, soll der 33-jährige Mann bei einem Freigang eine 27-jährige Prostituierte getötet haben. Er hat sich im Gefängnis selbst umgebracht. Einzelheiten wird die Polizei erst zu Beginn der nächsten Wochen bekannt geben.

Der Mann war wegen Sexualdelikten verurteilt. Nach einer DNA-Untersuchung war man sicher, den Mörder der jungen Frau gefunden zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord, Prostituierte
Quelle: www.rheinzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mehr Anschläge durch Rechtsextremisten als durch Islamisten seit 2008
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Flugpassagier hatte lebenden Riesenhummer im Gepäck
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben
Angela Merkel lehnt "Ehe für alle" nicht mehr kategorisch ab: Gewissensfrage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?