23.03.02 22:22 Uhr
 342
 

Verhöre: Ermittler quälten Ex-Taliban-Kämpfer John Walter Lindh

Die Los Angeles Times berichtet über die Verhörmethoden der US-Ermittler im Fall des ehemaligen Taliban Kämpfers, dem US-Bürger John Walker Lindh. Seine Anwälte beklagen eine schlechte Behandlung.

So wurde Lindh nach seiner Rückkehr in die USA nur eine eingeschränkte ärztliche Behandlung gewährt. Zudem bekam Walker Lindh kaum etwas zu essen. Die Verhöre selbst fanden von sämtlichen Lichtquellen abgeschirmt statt.

Dabei hat sich Walker Lindh ohne Einwände den Ermittlern zur Verfügung gestellt und auf Besserung der schlechten Behandlung gehofft. Ein US-Gericht wird nun die Vorwürfe prüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frasier
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Ex, Taliban, Ermittler, Kämpfer, Verhör
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?