23.03.02 21:07 Uhr
 92
 

Hartes Strafsystem in Singapur

Während in Deutschland die Todesstrafe als altertümlich angesehen wird, ist sie in Singapur eine fast alltägliche Strafe bei manchen Straftaten, zum Beipiel bei Mord, Drogenhandel und Delikten mit Schusswaffen.

Um dies den Touristen deutlich zu machen, ist auf den Einreisebestimmungen auffällig geschrieben, dass bei Rauschgifthandel die Todesstrafe das Strafmaß ist.

Aber nicht nur die oben genannten Vergehen werden hart bestraft, auch das Ausspucken des Kaugummis auf die Straße und das laute Abspielen von Musik werden mit 1000 Euro Bußgeld bestraft. Singapur legt Wert auf Sauberkeit und Ordnung.


WebReporter: blatti
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Singapur
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?