23.03.02 20:41 Uhr
 30
 

AS Rom will UEFA-Urteil anfechten

Der AS Rom will gegen das Urteil der Disziplinarkommission der UEFA zu den Vorkommnissen beim letzten Champions-League-Spiel Einspruch einlegen, weil es parteiisch sei.

Der AS Rom ist neben einer Geldstrafe auch zu einer Platzstrafe (ein Heimspiel auf neutralem Platz) verurteilt worden, weil sich nach dem Spiel gegen Istanbul die Spieler geprügelt hatten und von der Polizei getrennt werden mussten.

Dazu gab es noch Sperren für insgesamt 4 Roma-Spieler.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Urteil, Rom
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?