23.03.02 18:37 Uhr
 219
 

Öffentlich-rechtliche Sender profitieren von Euro-Umstellung

Wie der 'Focus' berichtet, profitieren die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF durch die Euro-Umstellung. Im letzten Jahr betrugen die Kosten für die GEZ nämlich 31,58 DM und nun 16,15 Euro.

Rechnet man den DM-Betrag in einen genauen Euro-Wert um, kommt man auf 16,146 Euro. Damit machen die genannten Sender bis Ende 2004 Mehreinnahmen in Höhe von 5,13 Millionen Euro, so der 'Focus'.

Eine Bestätigung konnte ein Sprecher der ARD nicht liefern. Seiner Aussage nach würden Mehreinnahmen 'bei der nächsten Gebührenrunde automatisch zu Gunsten der Gebührenzahler gegengerechnet' werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mischa1
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Sender, Umstellung
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?