23.03.02 11:15 Uhr
 229
 

Gastwirt tot, nachdem er Gast kein Bier geben wollte

Vor wenigen Tagen hat ein Gast in einem Kölner Lokal den Wirt angeschossen, als dieser sich weigerte, dem Gast ein weiteres Bier zu geben (SSN berichtete).

Gestern nun ist der Wirt seiner schweren Verletzung erlegen. Damit wird nun nicht mehr wegen versuchten, sondern wegen vollendeten Totschlags ermittelt.

Der Gast gibt an, sich weder an die Tat erinnern noch sich vorstellen zu können, sie begangen zu haben.


WebReporter: Vicomte
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Bier, Gast
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?