23.03.02 00:21 Uhr
 34
 

Rentner wird erst nach drei Wochen tot in seiner Wohnung liegend gefunden

Ein 62-jähriger Rentner wurde erst, nachdem er mindestens drei Wochen lang tot in seiner Wohnung in Rendsburg (Schleswig-Holstein) herumgelegen hatte, aufgefunden.

Ein Polizeisprecher gab bekannt, dass der Mann von seinen Angehörigen erst nach diesem Zeitraum vermisst worden war, und die Polizei nach Aufforderung die Tür aufgebrochen hatte.

Es gibt dennoch eine 'erfreuliche' Nachricht: Der Mann ist an einer natürlichen Ursache gestorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lighthousekeeper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Woche, Rentner, Wohnung
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?