23.03.02 00:16 Uhr
 126
 

Hamas verkündet: Keine Selbstmordanschläge mehr in Israel

Die Palästinenserorganisation Hamas verkündete heute, dass man auf Selbstmordanschläge in Israel verzichten werde und diese einstelle.

Israel glaubt nicht daran und spricht von Heuchelei. Man betrachte dies als einen taktischer Schritt und glaubt, dass die Hamas damit nur Strafmassnahmen verhindern wolle, die man von seitens der palästinensischen Regierung erwarte.

In Israel ist Gideon Meir davon überzeugt, dass Arafat und die Hamas unter einer Decke stecken. Sein Gedanke: Die Hamas verübt zeitweilig keine Anschläge mehr und Arafat greift dafür nicht hart ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zwergelstern
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Selbstmord, Hamas
Quelle: ticker.fireball.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?