22.03.02 22:14 Uhr
 18
 

Invensys vergibt Outsourcing-Auftrag an IBM

Die britische Ingenieurgruppe Invensys hat an IBM einen Outsourcing-Vertrag mit einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren vergeben. Der Wert des Auftrags beläuft sich auf 100 Mio. Dollar jährlich. IBM wird, wie bei solchen Aufträgen üblich, auch Teile des bislang bei Invensys dafür zuständigen Personals übernehmen.

Insgesamt geht es um das Outsourcing von 29.000 Computersystemen in 12 Ländern. Der Großteil davon sind Workstations. Für Invensys stellt dieses Abkommen einen weiteren Schritt innerhalb der in den vergangenen Quartalen durchgeführten Restrukturierung dar.

Der Auftrag von Invensys ist der drittgrößte Serviceauftrag, den IBM im laufenden Jahr erhalten hat. In 2001 hatte der Service-Bereich des Unternehmens, über den solche Outsourcing-Abkommen laufen, 41 Prozent des Gesamtumsatzes von 86 Mrd. Dollar erwirtschaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auftrag, IBM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"
Bedingungsloses Grundeinkommen wird in Schleswig-Holstein getestet
Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine soll hohe Geldstrafe bekommen: Einreiseverbot für russische ESC-Sängerin
Opfer des U-Bahn-Treters sagt in Prozess aus: "Habe monatelang gelitten"
Daniel Brühl und Fatih Akin bestimmen künftig Oscar-Gewinner mit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?