22.03.02 22:03 Uhr
 1.536
 

Wegen 11.September 2001: Grimme-Preis an Harald Schmidt und P. Klöppel

Die derzeitige Grimme-Preisverleihung steht auch unter dem Stern des 11. September 2001, den Tag des Terroraktes gegen die USA. Wegen dieser Ereignisse werden zwei spezielle Grimme-Preise vergeben.

Der Late Night-Talker Harald Schmidt und der RTL-Nachrichtensprecher Peter Klöppel erhalten den Grimme-Preis aufgrund besonderer Leistungen bzw. Verhalten im Rahmen der Ereignisse. Peter Klöppel kommentierte stundenlang das Geschehen in den USA.

Harald Schmidt verzichtete für mehrere Wochen auf die Aufzeichnung seiner SAT.1-Show. Insgesamt sieben Grimme-Preise erhält der ARD-Mehrteiler 'Die Manns' mit Armin Müller-Stahl. Zu den weiteren Preisträgern gehören unter anderem auch Günter Jauch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frasier
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Preis, 2001, September, Harald Schmidt
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?