22.03.02 19:49 Uhr
 39
 

35.700 Euro für die Briefe von Prinzessin Diana

Hotelbesitzer Michael Rockall hat bei einer Versteigerung die Briefe von der verstorbenen Prinzessin Di ersteigert. Er erhielt den Zuschlag bei einer Summe von 22.000 Pfund (35.700 Euro).

Bei den Schriftstücken handelt es sich um Briefe, die von der Prinzessin an ihre Haushälterin gesandt wurden. Michael Rockall freute sich über den Erwerb und möchte die Schriftstücke in seinem Hotel ausstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Billybaer01
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Prinz, Brief, Prinzessin
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?