22.03.02 19:28 Uhr
 1.465
 

Tagebuch einer Kinderprostitution

Ein 12-jähriges Mädchen wurde über mehrere Monate zur Prostitution gezwungen und dabei in drei Monaten 885 mal vergewaltigt, d.h. zum Geschlechtsakt gezwungen.

Sie führte ein Tagebuch, in dem sie die Erlebnisse festhielt. Teile davon wurden in der chinesischen Wochenzeitung Nanfang Zhoumo präsentiert.

Nach einem Familienstreit hatte ein Mann das Mädchen auf der Strasse aufgegriffen und bot ihr 'Hilfe' an. Er verkaufte das Kind an eine Puffmutter in Quiyang für umgerechnet 69 €.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tagebuch
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lauter Einzelfälle?": Mauthausen Komitee listet Entgleisungen der FPÖ auf
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?