22.03.02 19:25 Uhr
 167
 

Trinkgeld - Eigentlich inbegriffen oder notwendig ?

Offiziell ist Trinkgeld eigentlich schon seit 30 Jahren abgeschafft, jedoch besteht in der Praxis die Gewohnheit ein Trinkgeld zu geben, meistens auf den nächsthöheren Betrag aufrunden.

Trinkgeld wollen viele Kellner, Coiffeure, Taxifahrer, Blumenboten, Skilehrer, Hotelportiers, Car-Chauffeure, Tänzerinnen, Putzfrauen, Tankwarte. Warum aber sollte man Trinkgeld geben? Bei Pünktlichkeit, Freundlichkeit und gutem Service vielleicht?

Wir geben Trinkgeld, weil wir unter dem Druck stehen beim Servicepersonal nicht als knausrig angesehen zu werden - eigentlich geben wir Trinkgeld um uns ein gutes Gewissen zu 'erkaufen'. Trinkgelder sind eigentlich kein Lohnbestandteil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blatti
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Trinkgeld
Quelle: www.facts.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Shanghai: 80-jährige wirft Glücksmünzen gegen Unglück in Flugzeugtriebwerk
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete
Münster: Strafanzeige gegen Uni-Mitarbeiter wegen Quälens von Labormäusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?