22.03.02 18:10 Uhr
 153
 

Wettbewerb bei Breitbandanschlüssen: Neues Verfahren gegen Deutschland

Seitens der EU wurde am Donnerstag ein Verfahren gegen Deutschland wegen mangelnden Wettbewerbs bei den Breitbandanschlüssen eingeleitet.

So sollen die anderen Anbieter bei der Telekom nur die Leitungen kaufen oder mieten müssen, die sie auch wirklich benötigen.

Da eine Verordnung zur Regelung dieses Verfahrens schon vor 15 Monaten verabschiedet wurde, sich bisher aber wenig getan hat, wurden nun Verfahren gegen die Länder eingeleitet, welche sich noch drücken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AB_the_diablo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Wettbewerb, Verfahren, Breitband
Quelle: www.pc-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reisen und Abendessen: AfD und SPD wegen Russland-Kontakten in Bedrängnis
"Path Out": Syrer entwickelt Computerspiel über seine Flucht
Tunesien: Präsident will Frauenrechte stärken und Scharia schwächen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?