22.03.02 18:10 Uhr
 153
 

Wettbewerb bei Breitbandanschlüssen: Neues Verfahren gegen Deutschland

Seitens der EU wurde am Donnerstag ein Verfahren gegen Deutschland wegen mangelnden Wettbewerbs bei den Breitbandanschlüssen eingeleitet.

So sollen die anderen Anbieter bei der Telekom nur die Leitungen kaufen oder mieten müssen, die sie auch wirklich benötigen.

Da eine Verordnung zur Regelung dieses Verfahrens schon vor 15 Monaten verabschiedet wurde, sich bisher aber wenig getan hat, wurden nun Verfahren gegen die Länder eingeleitet, welche sich noch drücken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AB_the_diablo