22.03.02 17:45 Uhr
 19
 

Holzmann-Insolvenz: Beschäftigte erwarten erneute Hilfe von Schröder

Die Angestellten des insolventen Baukonzerns Philipp Holzmann AG erwarten von der Bundesregierung und Bundeskanzler Gerhard Schröder im besonderen eine erneute Rettung. Schon vor gut zwei Jahren rettete Schröder Holzmann vor dem Ruin.

Nach den Willen des Holzmann-Betriebrates soll Schröder erneut zwischen den Banken vermitteln und die Rettungspläne durchsetzen. Schröder selbst bedauert die Pleite, hat aber bisher keine Anstalten gemacht, erneut helfend einzugreifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frasier
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hilfe, Insolvenz, Beschäftigte
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?