22.03.02 17:26 Uhr
 33
 

"All In One-Chip" für Kommunikationssysteme

Dem Start-up Unternnehmen Ashvattha ist es erstmals gelungen die verschiedenen Techniken Bluetooth, GPS, GSM und GPRS in einem einzigen Chip zu vereinigen. Der Chip spart nicht nur Platz, sondern soll auch die Preise der Endgeräte um ca 32€ senken.

Da die unterschiedlichen Techniken verschiedene Frequenzen benötigen, benutzt man derzeit mehrere Chips, doch Ashvattha soll es gelungen sein, extrem isolierte Bereiche in den Chip einzuarbeiten. Genaueres zur Technik wurde nicht bekanntgegeben.

Die One-Chip-Lösung soll noch innerhalb dieses Jahres auf dem Markt erscheinen.
Es wird sogar schon überlegt weitere Techniken in den Chip zu integrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tossiman
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: All, Chip, Kommunikation
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?