22.03.02 17:23 Uhr
 836
 

Frauenmangel in bosnischen Dörfern weil´s kein fließend Wasser gibt

Anlässlich des Weltwassertages am heutigen Freitag berichtete der bosnische Behördenvertreter von dem momentanen Frauenmangel in den bosnischen Dörfern.

Tausende Männer wurden dort ein tristes Leben führen, weil sie keine Frau zum Heiraten finden.
Der Hauptgrund für das Ausbleiben des weiblichen Geschlechts ist das fehlende fließende Wasser.

Frauen die sich in den Städten erstmal an diesen 'Luxus' gewöhnt hätten, würden überhaupt nicht daran denken auf´s Land zu ziehen.
Jetzt will man sich schnellstens um die Ausbesserung dieses 'Mankos' kümmern.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Wasser, Dorf
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Leipzig: Studenten stören Vorlesung eines rassistischen Jura-Professors
19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?