22.03.02 17:04 Uhr
 60
 

Urologe rät bei Potenzmitteln zur häufigeren Anwendung

Ein Potenzmittel sollte, so ein Hamburger Urologe, häufiger angewendet werden, um die Wirkung zu beurteilen. Durch die Erektionsprobleme in der Vergangenheit des Mannes, ist eine Zeit der sexuellen Gewöhnung häufig anzutreffen.

Der Betroffene sollte ein Medikament wie z.B. Sildenafil achtmal in der maximal möglichen Dosis anwenden und erst dann die Entscheidung treffen, ob es ein frustraner Versuch war.

Bei einem Misserfolg rät der Experte ruhig Medikamente des gleichen Wirkungstyps einzunehmen, da ein Erfolg durchaus möglich sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: knissi1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Anwendung, Potenzmittel
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?