22.03.02 16:09 Uhr
 39
 

Kinowelt verkauft Kino-Beteiligungen

Das in finanziellen Schwierigkeiten steckende Medienunternehmen Kinowelt hat sich heute mit sofortiger Wirkung von seinen Beteiligungen an verschiedenen Multiplex-Kinos getrennt. Zudem hat das Unternehmen auch von der Mehrheitsbeteiligung an der DREFA Produktion und Lizenz GmbH veräußert.

Finanzielle Einzelheiten wurden jeweils nicht bekannt.

Die Verhandlungen mit potenziellen Investoren über die Übernahme des Kerngeschäfts werden intensiv geführt. Bedingt durch die Komplexität der damit verbundenen Fragen ist nach derzeitigem Stand mit einem Verhandlungsergebnis allerdings erst in der zweiten Aprilhälfte zu rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kino, Beteiligung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?