22.03.02 15:58 Uhr
 80
 

Entschädigungsklagen gegen Bundesrepublik von Telefonanbietern?

Laut einem Unions-Experten könnten Klagen auf die Bundesregierung zukommen, wenn die überfällige gesetzliche Regelung zur Öffnung des Ortsnetzes für sogenannte 'Call by Call'-Gespräche nicht mehr in dieser Regierungszeit zustande kommt.

Firmen könnten dann aufgrund des Staatshaftungsrechts die nicht eingenommenen Gelder einklagen. Auch mit der EU-Kommision wird es dann weitere Probleme geben, da es in Deutschland immer noch nur einen einzigen Anbieter flächendeckend gibt.

Das Telekommunikationsgesetz kann jetzt nur noch rechtzeitig verabschiedet werden, wenn die entsprecheden Termine vorverlegt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: knissi1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telefon, Entschädigung
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache
Vaterschaftstest: Leiche des Künstlers Salvador Dalí wird exhumiert
Berlin: U-Bahn-Treter gesteht vor Gericht seine Tat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?