22.03.02 15:19 Uhr
 640
 

Womit hält man User auf Internetseiten fest? - Mit "Mousetrapping"

Das sogenannte 'Mousetrapping' ist eine hinterlistige Methode, Internetsurfer auf Webseiten 'festzuhalten'. Es ist eine Art Falle für die Computermaus, die wie folgt funktioniert:

Betritt der User eine entsprechende Webseite, so werden die Schaltflächen 'Zurück' und 'Beenden' deaktiviert. Versucht man die Webseite zu schließen, so öffnet sich eine neue Webseite mit dem gleichen oder anderem Inhalt.

Meistens wird 'Mousetrapping' von Pornoseiten verwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, User
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?