22.03.02 14:55 Uhr
 775
 

Zuwanderungsgesetz beschlossen - Eklat im Bundesrat

Das Zuwanderungsgesetz der Bundesregierung ist heute im Bundesrat beschlossen worden. Allerdings sorgte das Abstimmungsverhalten von Brandenburg zum Gesetz für Tumulte.

Brandenburgs Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) hatte bei der Abstimmung für das Gesetz gestimmt. Von Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) gab es dagegen ein Nein zum Gesetz. Solch ein Abstimmungsverhalten gab es erst einmal im Bundesrat 1949.

Bundesratspräsident Wowereit erklärte das Gesetz nach der Abstimmung dann für gültig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Agent X
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Eklat, Bundesrat, Zuwanderung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA