22.03.02 14:27 Uhr
 14
 

Partner von Andersen wollen Konkurrenzklausel ändern

Die Partner von Andersen wollen nach einem Bericht des Wall Street Journal über die Auflösung von Vereinbarungen mit Andersen abstimmen. Diese Verträge verbieten den Partnern, innerhalb eines Jahres nach ihrem Ausscheiden aus der Gesellschaft, für Konkurrenz-Gesellschaften zu arbeiten.

Es bedarf der Stimmen von 100 Partnern, um über das Thema abzustimmen und eine Zwei-Drittel-Mehrheit, um die Bestimmung umzustoßen. Wird die Klausel aufgelöst, ist mit einer bedeutenden Abwanderung des Personals zu rechnen.

Sowohl das Justizministerium, als auch die Securities and Exchange Commission ermitteln gegen die Wirtschaftsberatungsgesellschaft, die zunehmend Klienten verliert.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konkurrenz, Partner
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?