22.03.02 14:26 Uhr
 696
 

AMD-Prozessor in X-Box Nachfolger

Microsoft hat sich beim Nachfolger der X-Box (X-Box 2) für eine CPU von AMD entschieden. Die Umsetzung dieses Vorhanbens haben Microsoftmitarbeiter bereits begonnen, berichtet ein Internetmagazin.

Ursache ist wohl auch die Tatsache, dass die Chips von Intel demnächst auch über einen Grafikprozessor verfügen. Dieses ist jedoch nicht im Sinne der Zusammenarbeit zwischen Nvidia und Microsoft.

Schon bei dem Erscheinen von Windows XP hatte Microsoft nicht mehr mit Intel sondern mit AMD kooperiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: knissi1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Nachfolge, AMD, Prozessor, Box
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Australien: Rechte Politikerin provoziert mit Burka-Auftritt im Parlament


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?