22.03.02 14:19 Uhr
 16
 

Afghanistans Ex-König wird aus Exil zurückerwartet

Der Ehemalige König Afghanistans, Sahir Schah, wird am 25 März in seinem Heimatland zurückerwartet. Er erklärte sich bereit, jede Pflicht zu übernehmen, die ihm vom Volk in einer freien Willensentscheidung aufgegeben wird.

Man erwartet von der Stammesversammlung (Loja Dschirga) im Juni einen entsprechenden Auftrag an den alten König. Der mittlerweile 87-Jährige freut sich, in sein Heimatland zurückkehren zu dürfen.

Er könnte seinem Land mit der Übernahme der Präsidentschaft einen grossen Dienst erweisen und die Verbindung zwischen Interims-Regierungschef Hamid Karsai und den verschiedenen Provinzen verbessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Ex, König, Exil
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ana Brnabic: Serbiens erste lesbische Regierungschefin will Kritiker ignorieren
CDU-Bundestagswahlkampfwerber bezeichnet Angela Merkel als "überlegenes Produkt"
Lesbische AfD-Chefin Alice Weidel gegen "Ehe für alle" wegen "Islamisierung"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballnationaltrainer Joachim Löw fordert harte Strafen für dopende Kicker
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
"Paddington"-Erfinder und Kinderbuchautor Michael Bond mit 91 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?