22.03.02 13:45 Uhr
 9
 

Bayern vorerst nicht an die Börse

Die neu gegründete FC Bayern AG wird in absehbarer Zeit nicht an die Börse gehen, da es laut Manager Uli Hoeneß dafür keinen Grund gibt.

Laut Hoeneß steht der Verein wirtschaftlich blendend da. Man möchte "die Aktionäre nicht als Melkkuh missbrauchen."

Die Aktie von Borussia Dortmund ist seit ihrer Einführung stark gesunken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, Bayer, Börse
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?