22.03.02 13:41 Uhr
 688
 

Falscher Alarm: Angebliche Leiche war eine Sexpuppe

München: Ein Mann alarmierte die Polizei, da er gesehen haben will, dass sein Nachbar eine Leiche in seine Behausung geschleppt habe.

Die Beamten gingen dem Verdacht nach und suchten den verdutzten Beschuldigten auf. Dabei stellte sich aber heraus, dass es sich nur um eine Sexpuppe aus Silikon handelte.

Die Polizei hat somit diesen angeblichen 'Mordfall' ad acta gelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leiche, Alarm
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?